Radio- und Fernsehgebühren

Billag-Nachfolgerin startet mit Adress-Wirrwarr

In diesen Tagen erhält ein Teil der Schweizer Haushalte die Rechnung für die Radio- und Fernsehabgabe 2019, ausgestellt von der neuen Schweizerischen Erhebungsstelle SERAFE AG, Zürich. Diese ist die Nachfolgerin der Firma Billag, Fribourg.

Bei Unstimmigkeiten verweist die Firma Serafe an die kommunalen Einwohnerdienste; dieses Vorgehen ist jedoch weder mit den Gemeinden abgesprochen noch können diese Änderungen in der Datenbank von Serafe vornehmen. Einwohnerinnen und Einwohner mit falschen Daten wenden sich bitte – entgegen der Kommunikation der Erhebungsstelle – konsequent an die Firma Serafe; gleiches gilt für sämtliche weiteren Fragen im Zusammenhang mit den Radio- und Fernsehabgaben (Telefon 058 201 31 67, info(at)serafe.ch).

zurück - Druckversion